Ehemalige und ihre Rückblicke auf ihre getätigte Weiterbildung über die PraktAkademie:

Franziska Vökt

ist heute als Hausärztin im MediZentrum Schüpfen tätig

FMH Allg. Innere Medizin

FA Sonografie Abdomen SGUM

FA Sonografie Bewegungsapparat SGUM

FA Manuelle Medizin SAMM

FA Röntgen KHM

FA Praxislabor KHM

Weiterbildung durch die PraktAkademie

12 Mte Praxisassistenz

  6 Mte Radiologie/Sonografie

  1 Mt   Handchirurgie (vorallem Sonografie der Hand)

  6 Mte Pädiatrie

  6 Mte Orthopädie

  6 Mte Notfall + ambulante Chirurgie

  4 Mte Kardiologie

„Die PraktAkademie hat mir eine auf meine zukünftige Tätigkeit als Hausärztin ausgerichtete und fokussierte Weiterbildung ermöglicht. Bei all meinen Stellen stand der effiziente Kompetenzenzuwachs im Vordergrund. In jeder Fachdisziplin konnte ich für den Praxisalltag wichtige Fertigkeiten und Kenntnisse erwerben, gleichzeitig knüpfte ich wertvolle Kontakte zu Fachspezialistinnen und -spezialisten. In der PraktAkademie habe ich in kurzer Zeit enorm viel gelernt und mehrere Fachausweise erworben. Ich fühlte mich nach fünfeinhalb Jahren mit einem vielseitigen Curriculum optimal auf meine Tätigkeit als Hausärztin vorbereitet.“

Urs Graf

ist heute als Hausarzt im MediZentrum Burgergut Steffisburg tätig

FMH Allg. Innere Medizin

FA Sonografie Abdomen SGUM

FA Gastroskopie SGG

FA Röntgen KHM

FA Praxislabor KHM

Weiterbildung durch die PraktAkademie

12 Mte Praxisassistenz

  6 Mte Radiologie/Sonografie

  3 Mte Rheumatologie

  9 Mte Gastroenterologie

  6 Mte Kardiologie

  3 Mte Hospitationstage Dermatologie ambulant

Was hat dich dazu bewogen, deine Weiterbildungen über die PraktAkademie zu machen?

"Mein lang gehegtes Berufsziel war Hausarzt, wobei ich neben einer guten internistischen Grundausbildung Einblicke in mehrere Fachrichtungen erlangen wollte. Nach dem Abwägen verschiedener Optionen (Biham, selbständiges Organisieren der Stellen) fand ich in der PraktAkademie den perfekten Partner,, um mir ein spannendes Ausbildungscurriculum zu gestalten."

Was ist für dich der Unterschied zwischen der "normalen" Weiterbildung zum FMH und der PraktAkademie-Weiterbildung zum FMH? Was hast du an der PraktAkademie-Weiterbildung geschätzt?

"Der Schwerpunkt wird vorwiegend auf das Erlangen der für den Hausarztberuf nötigen Skills gelegt, dies im Gegensatz zu anderen Rotationsstellen, wo man oft für die Stationsarbeit eingeteilt wird. Von Vorteil war sicherlich die freie Auswahl der Rotationsstellen nach Interesse, deren reibungslose Organisation, sowie die unkomplizierte Betreuung seitens der PraktAkademie. Zudem wird man unterstützt in der Durchführung von verschiedensten Kursen und Fortbildungen (FA Praxislabor, FA Röntgen, FA Sonografie, etc.)"

Wenn du nochmals am Anfang deiner Weiterbildung stehen würdes, was würdest du heute anders machen?

"Das erste Weiterbildungsjahr auf der Allgemeinen Chirurgie brachte mir retrospektiv nicht viel, wehalb ich rückblickend direkt die zwei Spitaljahre auf der Inneren Medizin beginnen würde, um anschliessend so rasch als möglich viele Rotationen absolvieren zu können."

Welche Rotation hat dir am besten gefallen?

"Am meisten halfen mir die Rotationen auf der Radiologie/Sonografie (zum raschen Weiterkommen in der Sonografie), sowie auf der Rheumatologie (zur Vertiefung der klinischen Untersuchung und dem Erlernen der Sonografie des Bewegungsapparates)."

Franziska Abgottspon

ist heute als Hausärztin im MediZentrum Täuffelen tätig

FMH Allg. Innere Medizin

FA Sonografie Abdomen SGUM

FA Röntgen KHM

FA Praxislabor KHM

Weiterbildung durch die PraktAkademie

12 Mte Praxisassistenz

  6 Mte Radiologie/Sonografie

  6 Mte Pädiatrie

  6 Mte Orthopädie

  2 Mte HNO

  3 Mte Hospitationstage Dermatologie ambulant

Welche PraktAkademie-Rotationen haben dir am besten gefallen?

"Die Pädiatrie war zwar unheimlich anstrengend aber für mich auch die interessanteste Stelle, an welcher ich sehr viel gelernt habe. Die Radiologie/Sonografie-Rotation hat es mir ermöglicht, dass ich die beiden Fähigkeitsausweise Röntgen und Sonografie Abdomen erwerben konnte. Ich habe Routine im Sonografieren erhalten und fühlte mich dadurch fähig, die Untersuchungen in der Praxis selbständig durchzuführen."

Stephan Stieger

ist heute als Hausarzt im MediZentrum Messen tätig

FMH Allg. Innere Medizin

FA Sonografie Abdomen SGUM

FA Röntgen KHM

FA Praxislabor KHM

Weiterbildung durch die PraktAkademie

  3 Mte HNO

  6 Mte Pädiatrie

  9 Mte Geriatrie

  3 Mte Hospitationstage Dermatologie ambulant

Stephanie Birrer

ist heute als Hausärztin im MediZentrum Schüpfen tätig

FMH Allg. Innere Medizin

FA Sonografie Abdomen SGUM

FA Röntgen KHM

FA Praxislabor KHM

Weiterbildung durch die PraktAkademie

12 Mte Praxisassistenz

  6 Mte Radiologie/Sonografie

  2 Mte HNO ambulant

  6 Mte Kardiologie

  6 Mte Angiologie

  3 Mte Hospitationstage Dermatologie ambulant

  

Was hat dich dazu bewogen, deine Weiterbildungen bis zum Erhalt des FMH-Titels über die PraktAkademie zu machen?

"Der Event in Bern in der Länggasse, an welcher die PraktAkademie vorgestellt wurde. Das war ein Wendepunkt für mich. Da habe ich realisiert:"Wow, das ist genau das, was ich machen will!"

Einerseits hat mich u.a. der Fokus auf den Mensch und nicht die einzelnen Organe darin bekräftigt, Hausärztin zu werden. Andererseits hat mich natürlich die Idee der PraktAkademie-Rotationen total überzeugt."

Was ist für dich der Unterschied zwischen der «normalen» Weiterbildung zum FMH und der PraktAkademie-Weiterbildung zum FMH?

"Für den "normalen" Weg zum FMH sind eigentlich keine anderen Fächer als innere Medizin erforderlich. Als Hausärztin braucht man hingegen sehr wohl verschiedenste Kenntnisse aus praktisch allen Fachgebieten.

Die Praktakademie ermöglicht einem, sich vertiefte Kenntnisse aus zumindest einigen ausgewählten Fächern anzueignen. Und dies, indem man möglichst in den praktischen Alltag der Spezialist*innen miteinbezogen wird, selber Patient*innen (mit)behandeln kann und nicht nur z.B. als Stationsassistentin, welche viel Administratives erledigen muss. Dies ist eine super Vorbereitung auf den Alltag in der Praxis!"

MZL21-1996_martin_kuechler_ret_edited_edited.jpg

Martin Küchler

wird ab 03.2023 Hausarzt im MediZentrum Landhaus Steffisburg tätig sein

Weiterbildung durch die PraktAkademie

  9 Mte Praxisassistenz

  6 Mte Pädiatrie

  5 Mte Rheumatologie

  6 Mte Radiologie/Sonografie

  4 Mte Orthopädie

 

In Weiterbildung zum Facharzt FMH Allg. Innere Medizin und zu den Fähigkeitsausweisen

Sonografie Abdomen SGUM, Sonografie Bewegungsapparat SGUM, Röntgen KHM, Praxislabor KHM

Noëmie Komagata

wird ab 05.2023 als Hausärztin im Localmed Biel-Bienne tätig sein

Weiterbildung durch die PraktAkademie

11 Mte Praxisassistenz inkl. Rheumatologie

  6 Mte Orthopädie

  6 Mte Kardiologie

  4 Mte Radiologie/Sonografie

  

 

In Weiterbildung zur Fachärztin FMH Allg. Innere Medizin und zu den Fähigkeitsausweisen

Sonografie Abdomen SGUM,  Röntgen KHM, Praxislabor KHM

Noëmie ist während der PraktAkademie-Weiterbildung Mutter geworden :-)

Herzliche Gratulation!

Was hat dich dazu bewogen, deine Weiterbildungen bis zum Erhalt des FMH-Titels über die PraktAkademie zu machen?

"Die Möglichkeiten zu erhalten, andere Fachspezialitäten zu entdecken und Hausarzt-gezielte Weiterbildung zu erhalten."

Was ist für dich der Unterschied zwischen der «normalen» Weiterbildung zum FMH und der PraktAkademie-Weiterbildung zum FMH?

"Mehr Hausarzt-gezielte Weiterbildungsinhalte."

Was schätzt du an der PraktAkademie?

"Die Organisation der Rotationsstellen, keine Dienste und fixe Arbeitszeiten, die Möglichkeit in Teilzeit zu arbeiten, die Möglichkeit parallel zur Facharztweiterbildung Fähigkeitsausweise zu erwerben (Sonografie, Röntgen, Praxislabor, etc.), die gute Betreuung, die Hausarzt-gezielte Weiterbildung."

Benjamin Büchel

wird ab Aug. 2024 als Hausarzt im MediZentrum Täuffelen tätig sein

Weiterbildung durch die PraktAkademie

12 Mte Praxisassistenz inkl. Rheumatologie

  9 Mte Geriatrie

es folgen noch:

  6 Mte Radiologie

  6 Mte Orthopädie

  3 Mte Handchirurgie

 

In Weiterbildung zum Facharzt FMH Allg. Innere Medizin und zu den Fähigkeitsausweisen

Sonografie Abdomen SGUM, Röntgen KHM, Praxislabor KHM

Tabea Pfister-Pang

ist heute als Hausärztin im MediZentrum Täuffelen tätig

FMH Allg. Innere Medizin

FA Praxislabor

in Fortbildung zum FA Röntgen

Weiterbildung durch die PraktAkademie

  8 Mte Praxisassistenz

  6 Mte Kardiologie

  3 Mte Radiologie/Sonografie

Tabea Pfister ist während ihrer PraktAkademie-Weiterbildung 2x Mutter geworden und hat die Rotationen in Teilzeit und z.T. im Job-Sharing getätigt :-) Herzliche Gratulation!

  

Lenard Geiser

ist heute als Hausarzt im MediZentrum Lyss tätig

FMH Allg. Innere Medizin

FA Röntgen KHM

FA Praxislabor

FA Sonografie Abdomen SGUM

Weiterbildung durch die PraktAkademie

  8 Mte Praxisassistenz

  6 Mte Pädiatrie

  6 Mte Radiologie/Sonografie

  

Was hat dich dazu bewogen, deine Weiterbildungen bis zum Erhalt des FMH-Titels über die PraktAkademie zu machen?

"Mit dem Ziel Hausarzt zu werden, habe ich mich für eine Assistenzstelle in einem MediZentrum beworben. Am Bewerbungsgespräch habe ich erstmals von der PraktAkademie gehört. Das Angebot mit den Rotationsstellen hat mich schnell überzeugt."

Welche Aufbauweiterbildungs-Rotation hat dir am besten gefallen und warum?

"Ich habe von allen Rotationen sehr viel profitieren können. Das Arbeitsklima war stets angenehm und die Arbeitszeiten angemessen. Die Stelle im Notfall der Pädiatrie hat mir aufgrund der Arbeit mit den Kindern am besten gefallen."

Was hast du an deiner PraktAkademie-Weiterbildung geschätzt?

"Vor der Aufnahme meiner Weiterbildung über die PraktAkademie musste ich die Assistenz-Stellen selber organisieren. Also bewerben, Bewerbungsgespräch führen, Verträge, etc. Die PraktAkademie hat mir sehr viel Organisatorisches erspart. Ich musste für die Rotationsstellen nur noch kurz zu einem Vorstellungsgespräch und nicht nicht mehr zu einem Bewerbungsgespräch. Gerade für die begehrten und entsprechend schwieriger zu organisierenden Rotationen, so z.B. die Radiologie oder Dermatologie, war dies eine grosse Erleichterung. Ausserdem wurde ich sehr unterstützt für die Erlangung meiner Fähigkeitsausweise. Und bei Unsicherheiten wurde ich immer wieder ermutigt!"

Von welchen Aufbaurotationen profitierst du heute in deinem Praxisalltag besonders?

"Ich bin dankbar, dass ich Dermatologie und HNO in meine Weiterbildung integrieren konnte, denn ich profitiere fast täglich von dem dort erworbenen Wissen. Ebenfalls profitiere ich von der Rotation auf der Radiologie/Sonografie. Dort konnte ich den Fähigkeitsausweis zum Röntgen und mich vorallem auch in der Sonografie des Abdomens weiterbilden. Beide Fähigkeitsausweise nutze ich im Hausarztalltag sehr oft."

Was hast du für Verbesserungsvorschläge, welche du der PraktAkademie gerne rückmelden möchtest?

"Ich bin sehr dankbar für alles, was die PraktAkademie für mich gemacht hat. Ich hoffe, dass viele weitere Kolleginnen und Kollegen davon profitieren können. Ich sehe aktuell keinen Anlass für Kritik."

Adrienne Rupp

ist heute als Hausärztin im MediZentrum Landhaus Steffisburg tätig

FMH Allg. Innere Medizin

FA Praxislabor KHM

Weiterbildung durch die PraktAkademie

 12 Mte Praxisassistenz

   6 Mte Radiologie/Sonografie

   6 Mte Orthopädie + Rheumatologie

  

F.Vökt.JPG

Dr. med. Franziska Vökt

PraktAkademie- Weiterbildung 2016-2019

heute Hausärztin im MediZentrum Schüpfen

FMH Allg. Innere Medizin

Fähigkeitsausweise:

  • Sonografie Abdomen SGUM

  • Sonografie Bewegungsapparat SGUM

  • Dosisintensives Röntgen KHM

  • Praxislabor KHM (im Okt. 2019)

  • Manuelle Medizin SAMM

Feedback von Franziska Vökt zu ihrer Weiterbildung in der PraktAkademie:

 

„Die PraktAkademie hat mir eine auf meine zukünftige Tätigkeit als Hausärztin ausgerichtete und fokussierte Weiterbildung ermöglicht. Bei all meinen Stellen stand der effiziente Kompetenzenzuwachs im Vordergrund. In jeder Fachdisziplin konnte ich für den Praxisalltag wichtige Fertigkeiten und Kenntnisse erwerben, gleichzeitig knüpfte ich wertvolle Kontakte zu Fachspezialistinnen und -spezialisten. In der PraktAkademie habe ich in kurzer Zeit enorm viel gelernt und mehrere Fachausweise erworben. Ich fühle mich nach fünfeinhalb Jahren mit einem vielseitigen Curriculum optimal auf meine Tätigkeit als Hausärztin vorbereitet.“

Ihre Weiterbildung in der PraktAkademie:

2016

Praxisassistenz im MediZentrum Schüpfen

2017

4 Monate Kardiologie im Tiefenauspital

6 Monate Radiologie im Spital Aarberg (Fokus Ultraschall und Dosisintensives Röntgen)

2 Monate Pädiatrie/Kinder- und Jugendnotfall Inselspital

2018

4 Monate Pädiatrie/Kinder- und Jugendnotfall Inselspital

6 Monate Orthopädie ambulant im Tiefenauspital und Spital Aarberg

2 Monate Handchirurgie Inselspital (Ultraschall der Hand)

2019

1 Monat Handchirurgie Inselspital (Ultraschall der Hand)

6 Monate Notfall und ambulante Chirurgie im Spitalzentrum Biel

 

Ab Okt. 2019: Start als Hausärztin im MediZentrum Schüpfen